Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +|Österreichische Gebärdensprache

Abstammung/Vaterschaft/Obsorge

Vater des Kindes ist der Mann

  • der mit der Mutter im Zeitpunkt der Geburt des Kindes verheiratet ist oder
  • als Ehemann der Mutter nicht früher als 300 Tage vor der Geburt des Kindes verstorben ist oder
  • der die Vaterschaft anerkannt hat oder
  • dessen Vaterschaft gerichtlich festgestellt ist

Als verheiratete Eltern haben Sie für Ihr Kind die gemeinsame Obsorge. Dies bedeutet, dass Sie beide sowohl bei Pflege, Erziehung, rechtlicher Vertretung und Vermögensverwaltung die gleichen Rechte besitzen.

Wissenswertes für die unverheiratete Mutter

Als Mutter des Kindes erhalten Sie innerhalb von drei Wochen nach Beurkundung der Geburt ihres Kindes ein Informationsblatt mit dem Angebot, sich im Amt für Soziales, Jugend und Familie zu melden und den Kindesvater zu bezeichnen. Sie können uns beauftragen, die Anerkennung der Vaterschaft zu beurkunden, wenn der ordentliche Wohnsitz von Ihnen und Ihrem Kind in Linz ist. Dazu brauchen Sie die Geburtsurkunde des Kindes.

Um die Anerkennung zu veranlassen, ist der Mann zu benennen, den Sie als Vater Ihres Kindes bezeichnen. Wenn Einvernehmen zwischen Ihnen vorliegt, können Sie gemeinsam mit dem anerkennenden Mann vorsprechen. Auch wenn der von Ihnen bezeichnete Mann die Vaterschaft nicht anerkennt, sind wir bei der Feststellung der Vaterschaft behilflich.

Wissenswertes für den zweifelnden Vater

Da die Anerkennung der Vaterschaft erhebliche rechtliche und finanzielle Wirkungen nach sich zieht, sollten Sie von Ihrer Vaterschaft wirklich überzeugt sein. Andernfalls sollten Sie kein Vaterschaftsanerkenntnis abgeben, sondern die Feststellung der Vaterschaft durch einen Gerichtsantrag klären lassen und die Einholung eines gerichtlichen Sachverständigengutachtens abwarten. Der Unterhalt, das Heiratsgut, die Finanzierung eines studierenden Kindes, die Erbschaft, etc. hängt von der Feststellung der Vaterschaft ab!

Sie sind bereits rechtlicher, aber möglicherweise nicht biologischer Vater eines Kindes und zwar durch die eheliche Geburt des Kindes oder weil Sie zum Zeitpunkt der Anerkennung sicher waren, der Vater zu sein. Dann können Sie innerhalb von zwei Jahren nach Auftauchen Ihrer Bedenken beim örtlich zuständigen Pflegschaftsgericht einen Antrag auf Bestreitung der ehelichen Geburt oder auf Rechtsunwirksamkeit des Vaterschaftsanerkenntnisses einbringen.

Achtung:
Aufgrund der nicht einheitlichen Untersuchungsmethodik werden außergerichtliche Vaterschaftsgutachten von den Gerichten nicht immer anerkannt!

AnsprechpartnerInnen zum Thema Vaterschaft und damit verbundene allgemeine Rechtsfragen
(nach Anfangsbuchstaben des Familiennamens des Kindes) im Geschäftsbereich für Soziales, Jugend und Familie:

Abteilungsleitung
Dr. Silvia Luger Telefon 7070-2805

Zuständigkeit nach NachnameNameTelefon
A,B,W,X, Ko-Kz Karrer Claudia 7070-2871
C,I,J,N,S,St,U,Z, Mas-Mz Richter Lydia 7070-2814
D,E,F,G,H, Ka-Kn Ratzenböck Hermann 7070-2816
O,P,Q,R,Sch,T,V,Y, M-Mar Gradischnig Andrea 7070-2815

Antrag auf gemeinsame Obsorge am Standesamt Linz für in Linz geborene Kinder:

Seit 01.02.2013 gibt es die Möglichkeit, im Rahmen der Geburtsbeurkundung eines Neugeborenen, sowie im Rahmen der Vaterschaftsanerkennung auch die gemeinsame Obsorge für das Kind am Standeamt Linz zu beantragen. Für die gemeinsame Obsorge ist das persönliche Erscheinen beider Elternteile notwendig (Kindesmutter und Vater).
Die gemeinsame Obsorge ist in den ersten beiden Lebensjahren eines Kindes gebührenfrei, danach ist die Obsorge gebührenpflichtig (dzt. € 16,40).
Informationen über die Beantragung der gemeinsamen Obsorge im Standesamt Linz erteilen die zuständigen StandesbeamtInnen.

Weiterführende Links


Rückruf


Telefon Wünschen Sie einen Rückruf zum Thema Abstammung/Vaterschaft/Obsorge?


Adresse Öffnungszeiten
Geschäftsbereich Soziales, Jugend und Familie
Hauptstraße 1 - 5, Neues Rathaus, 4041 Linz
Tel.: +43 732 7070
E-Mail.: sjf@mag.linz.at
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 8 bis 12.30 Uhr oder nach Terminvereinbarung
Geschäftsbereich BürgerInnen-Angelegenheiten und Stadtforschung, Abteilung Standesamt
Hauptstraße 1 - 5, Neues Rathaus, 4041 Linz
Tel.: +43 732 7070
E-Mail.: standesamt@mag.linz.at
Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr, zusätzlich Montag 14 bis 18 Uhr und Donnerstag 14 bis 16 Uhr

Sie suchen spezielle Services? Sie können in unserem Serviceindex gezielt nachschlagen.

Serviceindex

weitere Informationen:


55 Stunden Service für Sie!

Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr


BürgerInnen-Service
Neues Rathaus
Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
info@mag.linz.at

 
+43 732 7070
Umfassender Service unter einer Nummer.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig! .

  › Seite drucken   › Seitenanfang