Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +|Österreichische Gebärdensprache

Veranstaltungsanmeldung

Ab 1.1.2008 gilt das neue Oberösterreichische Veranstaltungssicherheitsgesetz LGBl.Nr. 78/2007 und löst damit die bisherigen Regelungen nach dem OÖ. Veranstaltungsgesetz ab. Das Oö. Veranstaltungssicherheitsgesetz gilt grundsätzlich nur für die Durchführung öffentlicher Veranstaltungen. Unter öffentlich sind all jene Veranstaltungen zu verstehen, die allgemein zugänglich sind (somit keine geschlossene Veranstaltung) oder allgemein beworben werden.

Es wird nun zwischen anzeigepflichtigen, meldepflichtigen und bewilligungspflichtigen Veranstaltungen unterschieden.

  • Anzeigepflichtige Veranstaltungen:
    Grundsätzlich sind alle öffentlichen Veranstaltungen, sofern sie weder melde- noch bewilligungspflichtig sind,  anzeigepflichtig. Für die Anzeige einer Veranstaltung verwenden Sie bitte unser Anzeigeformular (siehe unten Punkt a).
    Sollten Sie auch Karten auflegen, dann legen Sie bitte das ausgefüllte Eintrittskartenformular jedenfalls der Anzeige bei (siehe unten Punkt c).
  • Meldepflichtige Veranstaltungen:
    Veranstaltungen, die im Rahmen einer bestehenden Bewilligung (z. B.: Veranstaltungsstättenbewilligung, Vorliegen einer Tourneebewilligung), sowie Kleinveranstaltungen  durchgeführt werden, sind meldepflichtig 
    (siehe Link "Arten von Veranstaltungen")

  • Bewilligungspflichtige Veranstaltungen:
    Veranstaltungen im Tourneebetrieb bedürfen einer Bewilligung des Landes Oberösterreich, Telefon: +43 732 7720 11451 

Bis wann sind Veranstaltungen zu melden bzw. anzuzeigen?

Anzeigepflichtige Veranstaltungen:
Die Veranstalterin/der Veranstalter hat die Durchführung der anzeigepflichtigen Veranstaltung spätestens 6 Wochen vor ihrem Beginn der Gemeinde, in der die vorgesehene Veranstaltungsstätte liegt, schriftlich anzuzeigen.

Meldepflichtige Veranstaltungen:
Meldepflichtige Veranstaltungen sind spätestens 2 Wochen vor ihrem Beginn der Gemeinde schriftlich zu melden.

Kosten

Anzeigepflichtige Veranstaltungen:

  • Für Veranstaltungen mit weniger als 2500 Besuchern 14,30 Euro Bundesgebühren und 18 Euro Verwaltungsabgaben;
  • für Veranstaltungen mit mehr als 2500 Besuchern 14,30 Euro Bundesgebühren und 48,00 Euro Verwaltungsabgaben;
  • Kommissionsgebühren: wenn eine Verhandlung vor Ort notwendig ist: je nach Dauer der Verhandlung 20,40 Euro pro angefangene halbe Stunde und Amtsorgan

Meldepflichtige Veranstaltungen: Keine

 

Weitere Informationen zum OÖ Veranstaltungssicherheitsgesetz

Wissenswertes über das Oö. Veranstaltungssicherheitsgesetz wie Informationen für VeranstalterInnen und ZirkusbetreiberInnen, über Mindesterfordernisse für VeranstalterInnen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ's) in Bezug auf Veranstaltungen finden Sie unter

http://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xchg/SID-AEE638CB-5282DD16/ooe/hs.xsl/109153_DEU_HTML.htm

 

Formulare und Online-Dienste zu diesem Thema



Adresse Öffnungszeiten
Geschäftsbereich Bau- und Bezirksverwaltung
Hauptstraße 1-5, Neues Rathaus, 4041 Linz
Tel.: +43 732 7070
Fax.: +43 732 7070 3202
E-Mail.: bbv@mag.linz.at
Montag und Donnerstag 7 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr, Dienstag und Mittwoch 7 bis 13.30 Uhr, Freitag 7 bis 14 Uhr

Sie suchen spezielle Services? Sie können in unserem Serviceindex gezielt nachschlagen.

Serviceindex

weitere Informationen:


55 Stunden Service für Sie!

Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr


BürgerInnen-Service
Neues Rathaus
Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
info@mag.linz.at

 
+43 732 7070
Umfassender Service unter einer Nummer.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig! .

  › Seite drucken   › Seitenanfang