Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +|Österreichische Gebärdensprache

Das Grundangebot im Hort

Horte bieten Kindern im Volksschulalter außerhalb der Schule umfassende Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsmöglichkeiten.
Sie sind vor allem für Kinder von Alleinerziehenden, von berufstätigen Eltern, sowie für jene gedacht, die neben Familie und Schule eine ergänzende Erziehung und Lernförderung für ihr Kind wünschen.
Pädagogische Fachkräfte sind täglich um die Persönlichkeitsentwicklung jedes der ihnen anvertrauten Kinder bemüht. Sie ermöglichen den Kindern vielfältige soziale und kognitive Lernerfahrungen und sind um eine gezielte, individuelle Erziehung, Betreuung und Förderung bemüht.

Ein Tag im Hort

  • Mittag
    Nach der Schule treffen die Kinder im Hort ein. Viele erzählen sofort, was sie erlebt haben, andere wiederum brauchen Ruhe und ziehen sich zum Spielen oder Lesen in eine gemütliche Ecke zurück.
    Den Kindern wird ein zweigängiges Mittagsmenü angeboten, das täglich frisch zubereitet wird. Speziell geachtet wird bei den Speiseplänen auf die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse und Vorlieben der Kinder.
  • Sinnvolle Freizeitbeschäftigung
    Im Hort finden die Kinder bestmögliche Voraussetzungen vor, um sich wohl zu fühlen. Abwechslungsreiche Freizeit- und Ferienprogramme bilden den Ausgleich zur Schule. Besonders dem Spiel und Spaß beim Aufenthalt im Freien kommt große Bedeutung zu. Kinder finden attraktive freizeitpädagogische Angebote, sowie Möglichkeiten zur selbstorganisierten und selbstgestalteten Freizeit.
  • 'Ganzheitliches Lernen'
    ist ein Prinzip der Nachmittagsbetreuung im Hort. Lernen findet dabei in vielen Bereichen des Alltags der Kinder statt. Unsere PädagogInnen achten auf die Entwicklung eines gesunden Lern- und Leistungsverhalten ihrer Schützlinge. Ausdauer, Konzentration, Arbeitstempo, Sorgfalt, Selbstständigkeit, gesunder Ehrgeiz, Freude am Entdecken, Erforschen, Lernen - all das wird auch außerhalb der Lernstunde durch freizeitpädagogische Angebote spielerisch erworben.
  • Gezielte Lernbetreuung und individuelle Lernförderung
    Im Mittelpunkt der Lernzeit steht die Erledigung der Hausübungen. Hier bieten die PädagogInnen Unterstützung bei Fragen und Problemen, sowie dem Alter der Kinder entsprechende Kontrolle an.
    Lerngruppen, Lernpartnerschaften, Teamarbeit werden bei der Vorbereitung auf Prüfungen, Tests und Schularbeiten mit Erfolg eingesetzt.
    Abwechslungsreiche spielerische Angebote helfen bei der Vertiefung und Übung von Lerninhalten.
    Positive Motivation und individuelle Lerntipps fördern und fordern die Kinder ihren speziellen Begabungen und Leistungsmöglichkeiten entsprechend. Verschiedene Lernmethoden werden angeboten und in den Tagesablauf integriert.
    Jedes Kind individuell zu begleiten, um Selbstständigkeit und Eigenverantwortung im Bereich des Lernens zu erlangen, ist eine unserer pädagogischen Zielsetzungen im Bereich der Lernförderung.
    Nähere Informationen zum spezifischen Lernkonzept des Hortes finden Sie direkt bei der jeweiligen Leiterin.
  • Gute Zusammenarbeit
    Das Zusammenwirken von Elternhaus, Schule und Hort besitzt große Bedeutung für die Entwicklung und Bildung eines Kindes. Nur ein enges konstruktives Zusammenarbeiten aller ermöglicht eine optimale Betreuung. Das Beste für das Kind kann nur dann erreicht werden, wenn die gegenseitigen Erwartungen bekannt und abgesprochen sind. In regelmäßigen Gesprächen suchen Eltern, LehrerInnen und HortpädagogInnen gemeinsam nach Möglichkeiten, die Kinder bestmöglich zu fördern.
    Sozial gestaffelte Tarife, die sich am Einkommen der Familie orientieren, machen den Besuch der städtischen Horte für jede/n leistbar.

Nähere Informationen zu den städtischen Horten:
Annemarie Elmer
4041 Linz, Rudolfstraße 18, Zimmer 210
Telefon: +43 732 7070 2895
Fax: +43 732 7070 2892
annemarie.elmer@mag.linz.at

Die Öffnungszeiten der städtischen Horte:
Montag bis Freitag 11 bis 18 Uhr
an schulfreien Tagen 8 bis 18 Uhr

Die Horte sind in der Weihnachtswoche (24.12. bis 1.1. j.Jahres), der Karwoche und von 1. - 31.8. j. Jahres geschlossen. Im August werden Journalbetriebe angeboten.


Adresse Öffnungszeiten
Kinder- und Jugend-Services Linz
Rudolfstraße 18, 4041 Linz
Tel.: +43 732 7070
E-Mail.: annemarie.elmer@mag.linz.at
Montag und Donnerstag 7 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr, Dienstag und Mittwoch 7 bis 13.30 Uhr, Freitag 7 bis 14 Uhr

Sie suchen spezielle Services? Sie können in unserem Serviceindex gezielt nachschlagen.

Serviceindex

weitere Informationen:


55 Stunden Service für Sie!

Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr


BürgerInnen-Service
Neues Rathaus
Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
info@mag.linz.at

 
+43 732 7070
Umfassender Service unter einer Nummer.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig! .

  › Seite drucken   › Seitenanfang